for Nanoemulsionen

Höchste Produktqualität durch effektive Emulgiertechnologie

Ihre Herausforderung

Feine Tropfengrößen und enge Tropfengrößenverteilungen sind die Voraussetzungen zur Erreichung gewünschter Eigenschaften einer Nanoemulsion, wie erhöhte Bioverfügbarkeiten, Lagerstabilität, Transparenz und gute Sterilfiltrierbarkeit.

Unsere Erfahrung

Mit unserer langjährigen Erfahrung im Maschinenbau sowie in der Entwicklung von anwendungsspezifischen Prozessen unterstützen wir Ihr Unternehmen vom Labor bis zur Produktion.

Mehr Information

Unsere Lösung

Microfluidics’ Technologie gewährleistet eine gleichmäßige, reproduzierbare Verarbeitung Ihres Produkts bei höchsten Scherraten und erzielt damit feinste Nanoemulsionen mit engsten Tropfengrößenverteilungen.

Our Approach

Microfluidizer® processors are designed to be simple to use and clean with the option of conforming to cGMP requirements. 

Mehr Information

In detail

Nanoemulsionen

Herstellung einer Impfstoffadjuvanzemulsion in Zusammenarbeit mit dem Infectious Disease Research Institute (IDRI)

Screenshot 2019-09-24 at 14.17.17

 

 

HIER ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE HERSTELLUNG STERILER NANOEMULSIONEN

Nanoemulsionen mit feinen Tropfengrößen erhöhen die Bioverfügbarkeit und erlauben das Targeting von Wirkstoffen. Bei der Herstellung von Impfstoffadjuvanz-Nanoemulsionen erzeugte die Microfluidizer® -Technologie 18-55% kleinere Tropfengrößen mit geringeren Standardabweichungen (0,1-2,6 gegenüber 3,8-14,8) als ein Hochdruckhomogenisator bei gleichem Energieeinsatz.

Infografik  Herstellung von Nanoemulsionsadjuvanzien durch Hochdruckhomogenisation  > Weiter

 

Zu den größten Herausforderungen bei der Entwicklung von Emulsionen und Suspensionen gehören Instabilität und Phasentrennung. Häufig sind die notwendigen Partikelgrößen für eine stabile Dispersion mit herkömmlichen Verfahren nicht zu erreichen. Im Microfluidizer® -Processor sorgt die feste Geometrie der Interaktionskammer in Kombination mit konstanten Prozessdrücken für eine gleichmäßige und äußerst effektive Zerkleinerungswirkung und geringe Polydispersität. Die so erzeugten Produkte sind äußerst stabil.

Sterile filtration

 

Im Vergleich mit Hochdruckhomogenisatoren werden beim Einsatz eines Microfluidizers®  häufig weniger Rezirkulationen benötigt, um ein stabiles Produkt zu erzeugen, und nachgeschaltete Prozesse werden vereinfacht. Viele pharmazeutische Produkte, wie beispielsweise Impfstoffadjuvanzien, sind Nanoemulsionen, die steril filtriert werden müssen.

Die Reduzierung der Tropfengröße unter 200 nm ist daher ein wichtiges Prozessziel. Mit Hilfe der Microfluidizer® -Technologie war es der Firma CORIXA möglich, die Tropfengrößen und Polydispersität ihrer Nanoemulsion zu verringern und den Sterilfiltrationsschritt zu optimieren  

Lesen Sie mehr zu Corixas Fallstudie

Skalierbarkeit

Garantierte Skalierbarkeit ist einer der zahlreichen Vorteile der Microfluidizer® -Technologie.

translucent

 

Qualitätsverbesserungen

Verbesserungen der Produktqualität und Erzielung gewünschter Eigenschaften wie beispielsweise Transparenz sind häufig mit der Microfluidizer® -Technologie erreichbar.